englische Version tschechische Version polnische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Burgen und Schlösser

Eine Seite zurück
Zur Startseite
Zur Inhaltsübersicht
E-Mail
Zur Anmeldung
 
Information vom 14.11.2016

Herrschaftliche Weihnachtswelt

Die Steigerung zu Weihnachtsmärkten? Weihnachtsmärkte in Schlössern! Das Schlösserland Sachsen geizt auch im Winter nicht mit romantisch-schönen Orten. Besuchen Sie historische Weihnachtsmärkte in mittelalterlichen Burgmauern oder lassen Sie sich von barocken Kulissen winterlich verzaubern. Traditioneller Höhepunkt im weihnachtlichen Schlösserland: die Winterausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auf Schloss Moritzburg, Original-Drehort des Kultfilmes.

Winter-Schlösserwelt Sachsen

Quelle: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH

 
 
Das Schloss Wiesenburg befindet sich im Wildenfelser Ortsteil Wiesenburg bei Zwickau auf einer Anhöhe über dem südöstlichen Ufer der Zwickauer Mulde in Sachsen. Die Anlage deckte die Muldenbrücke nach Schönau und Wildenfels und war Zentrum der Herrschaft Wiesenburg. Sagen berichten von einem Geheimgang, der die Burg mit einem „Raubschloss“ im Kiefricht (einem Wäldchen auf der anderen Seite des Muldentales) verbindet.
Das Schloss entstand aus einer mittelalterlichen Burganlage.
Die Anlage befindet sich heute im Privatbesitz und ist öffentlich leider nicht zugänglich.
Entfernung von Burkhardtsdorf: 37 km
(Fotos: Mai 2016)
Schloss Wiesenburg, Zwickau
Schloss Wiesenburg, Zwickau
Schloss Wiesenburg, bei Zwickau
 
 
 

Schloss Moritzburg bei Dresden ist das wohl schönste Wasserschloss Sachsens. Inmitten einer weitläufigen Teich- und Parkanlage entstand ein viertürmiges Barockjuwel. Die Pracht des Schlosses spiegelt sich in künstlich angelegten Teichen anmutig wider.
Für den bei Jung und Alt beliebten Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" bot das Schloss eine traumhafte Filmkulisse.
Heute werden die unterschiedlichsten Ausstellungen auf Schloss Moritzburg gezeigt, welches damit viele Besucher aus Nah und Fern zu jeder Jahreszeit anzieht. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 100 km
(Fotos: Mai 2016)

Schloss Moritzburg
Schloss Moritzburg, Vorderansicht
Schloss Moritzburg, "Schlosshof"
Schloss Moritzburg
Schloss Moritzburg
Schloss Moritzburg
Schloss Moritzburg, "Aschenbrödels Schuh"
Schloss Moritzburg, "Aschenbrödels Schuh"
Schloss Moritzburg, Parkanlage
Schloss Moritzburg, Parkanlage
Schloss Moritzburg, Museum
 
 
 

Die Burg Rabenstein, die kleinste mittelalterliche Burg Sachsens, befindet sich im Chemnitzer Stadtteil Rabenstein und gehört zum Schlossbergmuseum Chemnitz. Unweit des Burgfelsens, auf dem die heutige Burganlage steht, befinden sich das Schloss Rabenstein sowie der Stausee Oberrabenstein, an den sich der Rabensteiner Wald anschließt.
Das Schloss beherbergt heute ein Hotel, welches Raum für Veranstaltungen und Feierlichkeiten im barocken Ambiente bietet.
Besonders sehenswert sind der “Spiegelsaal”, das “Jagdzimmer”, der “Blaue Salon” und das “Schlossstübel”.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 18 km
(Fotos: November 2015, April 2013)

Burg Rabenstein, Öffnungszeiten
Burg Rabenstein, Chemnitz
Burg Rabenstein, Chemnitz
Hotel Schloss Rabenstein, Chemnitz
Burg Rabenstein
Aufnahme: Ostern 2013
 
 
 
Das Schloss Schönberg liegt im Ortsteil Schönberg der Gemeinde Bad Brambach im Oberen Vogtland.
Das erstmals 1261 als Rittersitz in einer Wasserburg erwähnte spätere Schloss kam 1485 an die Freiherren von Reitzenstein, in deren Besitz es 460 Jahre blieb.
Seit dem Jahr 2000 befindet sich das Schloss im Besitz der Familie Rubner und wurde seitdem aufwändig und liebevoll saniert. Heute ist es mit seinem Café und den einzigartigen Schlossführungen alljährlich Anziehungspunkt für viele Besucher und Gäste.

Ein weiteres lohnendes Ausflugsziel erwartet Sie in ca. 2,5 km Entfernung vom Schloss Schönberg.
Bei guter Wetterlage können Sie vom Kapellenbergturm - dem schönsten Aussichtspunkt im oberen Vogtland - die Rundumsicht über das Vogtland, das Egerland, Oberfranken und die Oberpfalz genießen. Vom Fuße des Berges aus gelangt man durch den Wald hinauf zum Turm. Der Kapellenberg ist mit seinen 759 Metern der höchste Aussichtspunkt im südlichen Vogtland.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 110 km
(Fotos: Mai 2015)
Schloss Schönberg, Bad Brambach/Ortsteil Schönberg
Schloss Schönberg, Bad Brambach/Ortsteil Schönberg
Schloss Schönberg, Bad Brambach/Ortsteil Schönberg
Blick vom Kapellenbergturm auf Schloss Schönberg, Bad Brambach/Ortsteil Schönberg
Kapellenbergturm, Vogtland
Kapellenbergturm, Vogtland
Blick vom Kapellenbergturm, Vogtland
Blick vom Kapellenbergturm, Vogtland
 
 
Die Burg Schönfels - eine typische Höhenburg im Ortsteil Schönfels, Gemeinde Lichtentanne im Landkreis Zwickau.
Die Burg Schönfels wurde auf einem Felssporn, 441 m ü. NN, aus Diabasgestein im 12. Jahrhundert als Zentrum einer mittelalterlichen Kolonisation und Feudalsitz errichtet.
Auf der Burg befindet sich heute ein Museum und ein Burgrestaurant.
Vielfältige und interessante Veranstaltungen und Ausstellungen ziehen die Besucher das ganze Jahr aus Nah und Fern an.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 48 km
(Fotos: April 2015)
Blick zur Burg Schönfels
Blick zur Burg Schönfels
Blick zur Burg Schönfels
Außengelände der Burg Schönfels
Innenhof mit Burgfried
Innenhof mit Blick zum Museum der Burg Schönfels
Blick in den Burghof
Blick in den Burghof
 
 
Ausstellung in der Burg Schönfels, Schönfelser Mangel
Schönfelser Mangel
 
 
Das Schloss Sachsenburg - erhebt sich nahe der Stadt Frankenberg/Sa. auf einem Felssporn über das Zschopautal.
Die Schloss-Anlage stellt eines der wenigen Beispiele eines vollständig erhaltenen spätgotischen Wohnschlosses in Sachsen dar, bedarf jedoch einer aufwendigen Sanierung.
Das Schloss Sachsenburg befindet sich im Eigentum der Stadt Frankenberg. Seit dem Jahr 2001 gibt es das Kuratorium "Schloss Sachsenburg" e.V., dessen Anliegen es ist, das Schloss zu einem kulturellen Zentrum zu machen.
Aus baulichen Gründen bleibt das Schloss für den öffentlichen Besucherverkehr vorerst geschlossen.

Die Umgebung bietet weitere Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, so z. B. ein Spaziergang auf dem Walderlebnispfad nahe Sachsenburg oder entlang des Zschopautalweges, ein Besuch des Freibades oder die Besichtigung der Hängebrücke über die Zschopau. Hungrige Wandersleut lädt unterhalb des Schlosses Sachsenburg die "Fischerschänke" zur urigen Einkehr ein.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 40 km
(Fotos: April 2015)
Blick auf Schloss Sachsenburg, im Vordergrund die Gaststätte "Fischerschänke"
Blick auf Schloss Sachsenburg
Schloss Sachsenburg
Schloss Sachsenburg
 
 
Schloss Rochsburg im Winter 2014 - das vermutlich im späten 12. Jahrhundert gegründete Schloss Rochsburg steht auf einem dreiseitig von der Zwickauer Mulde umflossenen Felssporn über dem gleichnamigen Stadtteil von Lunzenau in Sachsen.
Die mittelalterliche Gesamtanlage und ihre Untergliederung besteht aus einer Hauptburg, einer Vorburg und zwei Zwingeranlagen.
Das Schloss Rochsburg beherbergt ein Museum, wechselnde Ausstellungen und beliebt sind die alljährlich stattfindenden Burgfeste und sonstigen Veranstaltungen.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 40 km
(Fotos: Dezember 2014)
Schloss Rochsburg, Öffnungszeiten
Schloss Rochsburg, Dezember 2014
Schloss Rochsburg, Blick in den Innenhof
Schloss Rochsburg
Schloss Rochsburg, Blick in den Innenhof mit Brunnenanlage
Schloss Rochsburg
Schloss Rochsburg, Ausstellung
Schloss Rochsburg, Ausstellung
 
 
Schloss Blankenhain - Deutsches Landwirtschaftsmuseum im Crimmitschauer Ortsteil Blankenhain im Zwickauer Land ist ein in Deutschland einmaliger Museumskomplex.
Das landwirtschaftliche Freilichtmuseum umfasst mehrere Gebäude und bauliche Anlagen mit verschiedenen Ausstellungen auf 13 Hektar Fläche. Die Besonderheit des Museumskomplexes besteht darin, dass vom Gutshof mit Schloss bis zum Geräteschuppen der Gebäudebestand im Wesentlichen original vor Ort erhalten geblieben ist.
Freunde alter Landtechnik werden auf ihre Kosten kommen und viele alte und bekannte Maschinen und Gerätschaften aus früheren Zeiten entdecken.
Der angrenzende Park sowie der Schlossteich laden zu einem kleinen Spaziergang ein. Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 70 km
(Fotos: Oktober 2014)
Schloss Blankenhain, Lageplan
Öffnungszeiten Schloss Blankenhain
Schloss Blankenhain
Schloss Blankenhain im Herbst 2014
Schloss Blankenhain, Ansicht vom Park
Schloss Blankenhain, Schlosshof
Schloss Blankenhain, Innenhof
Schloss Blankenhain, Innenhof
Schloss Blankenhain, Ausstellung
Schloss Blankenhain, Ausstellung
Schloss Blankenhain, Ausstellung
Schloss Blankenhain, Ausstellung "Sägewerk"
 
 
Schloss Wildenfels erhebt sich auf einem Bergsporn über der Stadt Wildenfels, ganz in der Nähe von Zwickau.
Frühere Besitzer des Schlosses waren die Herren zu Wildenfels und von 1602 bis 1945 die Grafen Solms-Wildenfels. Heute ist das 1938 unter Denkmalschutz gestellte Schloss im Besitz der gemeinnützigen GmbH Schloss Wildenfels.
Im restaurierten Schlosssaal finden heute zahlreiche Lesungen, Ausstellungen, Galerien, Konzerte u. v. a. m. statt.
Vor dem "Wintergarten", an der Südseite des Schlosses, bietet sich dem Besucher ein schöner Blick auf den neu gestalteten Schlossgarten, den rekonstruierten Schlossbrunnen und das Wildenfelser Zwischengebirge (Ausstellungsraum und der ca. 5 km lange Lehr- und Wanderpfad durch das Gebiet des ehemaligen Kalk- und Marmorabbaus).
Lohnenswert ist auf jeden Fall ein kleiner Spaziergang durch den Schlosspark, entlang des Schlossteiches, zu Füßen des Schlosses bei Ihrem Besuch der "Rosenstadt" Wildenfels. Zahlreiche Bänke entlang des Schlossteiches laden Spaziergänger, Familien, Romantiker und Verliebte zum Verweilen ein.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 35 km
(Fotos: August 2014)
Schlossteich des Schlosses Wildenfels
Schlossteich am Schloss Wildenfels
Schloss Wildenfels, Rundgang
Schloss Wildenfels, Blick in den Schlosshof
Schloss Wildenfels, Blick in den Schlosshof
Schloss Wildenfels
Schloss Wildenfels, Durchgang zum Schlossgarten
Schloss Wildenfels, Brunnen im Schlossgarten
Schloss Wildenfels, Blick in den Schlossgarten
Schloss Wildenfels, Schlossgarten
Schloss Wildenfels
Schloss Wildenfels
 
 
Wer die Bergstadt Freiberg in Sachsen besucht, sollte sich das Schloss Freudenstein nicht entgehen lassen.
Das Schloss befindet sich am Schloßplatz am Rande der Innenstadt und ist über das ganze Jahr hinweg ein beliebtes und immer wieder gern besuchtes Ausflugsziel.
Das Schloss Freudenstein zählt neben dem Freiberger Dom St. Marien mit der berühmten "Goldenen Pforte" sowie seiner Silbermannorgel zu einem der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Bauwerke der Stadt Freiberg.
Die Geschichte des Schlosses ist eng mit dem Hause der Wettiner verbunden. Nach mehreren Umbauten besteht das Schloss heute als eine vierflügelige Anlage aus diesen Gebäuden: Langes Haus, Neues Haus, Kirchenflügel, Großer Turm und Schmales Haus.
Seit 2008 präsentiert die Dauerausstellung „terra mineralia“ im Langen Haus eine private Schweizer Mineraliensammlung.
Für schmackhafte Gaumenfreuden wird in den gastronomischen Einrichtungen des Schlosses gesorgt.
Aber auch die mittelalterliche Altstadt Freibergs lädt mit vielen schönen Cafés gern zum Verweilen ein. Dort sollten Sie unbedingt eine Freiberger Eierschecke probieren.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 50 km
(Fotos: Mai 2014)
Schloss Freudenstein
Schloss Freudenstein
Innenhof Schloss Freudenstein
zur Geschichte des Schlosses Freudenstein
Freiberger Dom
historischer Unterer Markt mit Blick zum Freiberger Dom
 
 
Das Schloss Trebsen finden Sie als einen spätgotischen, als Wasserburg errichteten Bau in der sächsischen Stadt Trebsen im Landkreis Leipzig.
Ca. 95 km von Burkhardtsdorf entfernt, mitten im grünen Herzen der sächsischen Burgen- und Heidelandschaft, erhebt sich das herrschaftliche Schloss über dem Westufer der Mulde.
Schon von weitem begrüßt die vierflügelige Schlossanlage ihre Besucher mit einer von
facettenreichen Ziergiebeln durchflochtenen, spätgotischen Fassade.
Genießen Sie auf Schloss Trebsen verschiedene Gaumenfreude im stilvollen historischen Schloss-Restaurant, lernen Sie bei Führungen die Geschichte kennen oder besuchen Sie die verschiedensten Veranstaltungen.
Die Stadt Trebsen ist zentral am Muldental-Radwanderweg, dem Muldentalbahn-Radweg und an der Mulde-Elbe-Radroute gelegen.
(Fotos: Mai 2014)
Schloss Trebsen
Schloss Trebsen
Innenhof Schloss Trebsen
Innenhof Schloss Trebsen
Außenanlagen Schloss Trebsen
Schloss Trebsen
 
 

Besuchen Sie Sachsens besterhaltene mittelalterliche Ritterburg mit romanischer Wehranlage - die Burg Gnandstein.
Die Burg steht inmitten des Kohrener Landes, einem der schönsten und reizvollsten Erholungsgebiete zwischen Leipzig und Chemnitz.
Die Burg Gnandstein beherbergt u. a. ein Museum, ein Restaurant, das Brunnenhaus und auch der Burggarten mit den verschiedensten Blumen, Kräutern und Gemüsepflanzen ist einen Besuch wert.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 50 km
(Fotos: Mai 2014)

Burg Gnandstein
Burg Gnandstein
Burg Gnandstein, Burghof
Burg Gnandstein, Burghof
Burg Gnandstein, das Brunnenhaus
Burg Gnandstein, im Brunnenhaus
Burg Gnandstein, Burggarten
Burg Gnandstein, Burggarten
 
 
Schloss Augustusburg
Das Jagdschloss Augustusburg wurde in den Jahren 1568 bis 1572 oberhalb der gleichnamigen Stadt Augustusburg am Nordrand des Erzgebirges errichtet.
Schon von weitem ist die ehrwürdige Schlossanlage zu sehen, aber auch bei guter Sicht werden Sie von der Augustusburg ringsum mit einer Weitsicht über das Erzgebirge belohnt.
Die Augustusburg beherbergt heute neben Gaststätten, einer Jugendherberge, wechselnden Ausstellungen auch ein Motorrad- und ein Kutschenmuseum sowie ein Museum für Jagdtier- und Vogelkunde.
Wollen Sie heiraten? Auch das ist im Renaissanceschlosses Augustusburg möglich. Hier können Sie den schönsten Tag Ihres Lebens in einem besonderen Ambiente besiegeln und genießen.
Die Augustusburg gehört neben der Burg Scharfenstein und dem Schloss Lichtenwalde zu den Sehenswerten Drei Burgen und Schlössern des Freistaates Sachsen.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 26 km
(Fotos: Mai 2014)
Schloss Augustusburg, Eingangsportal
Schloss Augustusburg, Innenhof
Schloss Augustusburg
Schloss Augustusburg, Blick zu den Nebengebäuden (Kutschenmuseum und Standesamt)
Schloss Augustusburg, Weitsicht
Hinweistafel Stadt Augustusburg
 
 

Ein Besuch des Wasserschlosses Klaffenbach ist im Wandel der Jahreszeiten immer einen Besuch wert.
Das Wasserschloß Klaffenbach befindet sich in Klaffenbach, einem Stadtteil von Chemnitz. Das Schloss stellt ein für Sachsen nahezu einzigartiges Beispiel eines Wasserschlosses der Renaissance dar.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 10 km
(Fotos: April 2014, Juli 2012, Oktober 2013, Februar 2013)

Wasserschloss Klaffenbach
Foto: April 2014
Wasserschloss Klaffenbach
Aufnahme: Juli 2012
Wasserschloss Klaffenbach
Aufnahme: Oktober 2013
Wasserschloss Klaffenbach
Aufnahme: Februar 2013
 
 

Die Burg Scharfenstein liegt auf einem länglichen Bergsporn oberhalb der Ortschaft Scharfenstein, einem Ortsteil der Gemeinde Drebach im Erzgebirge.
Die Burg Scharfenstein ist eine "Burg der Familien". Sie beherbergt u. a. ein Burg-, Weihnachts- und Spielzeugmuseum und an mehreren Tagen im Jahr verwandelt sie sich in eine Märchenburg. Hexen, Prinzen und Feen verzaubern die Kinder und führen durch ein Mitmach- und Erlebnisprogramm. In der Weihnachtszeit findet auf Burg Scharfenstein der "Scharfensteiner Adventszauber" statt.
Vom Bergfried der Burg, der als Aussichtsturm genutzt wird, haben Sie eine wunderschöne Sicht über das Erzgebirge.
Die Burg Scharfenstein gehört neben dem Schloss Lichtenwalde und der Augustusburg zu den Sehenswerten Drei Burgen und Schlössern des Freistaates Sachsen.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 24 km
(Fotos: März 2014)

Burg Scharfenstein
zur Geschichte der Burg Scharfenstein
Burg Scharfenstein
Burg Scharfenstein
Innenhof der Burg Scharfenstein
Blick von der Burg Scharfenstein
Burg Scharfenstein
Gartenansicht Burg Scharfenstein
Burg Scharfenstein
Öffnungszeiten Burg Scharfenstein
 
 

Die Burg Stein (auch: Burg und Schloss Stein) befindet sich südöstlich von Zwickau im Hartensteiner Ortsteil Stein auf dem felsigen Ufer der Zwickauer Mulde.
Burg Stein ist teilweise öffentlich zugänglich und beherbergt ein Museum.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 28 km
(Fotos: Januar 2014)

Burg Stein, Vorderansicht
Burg Stein
Burg Stein, Nordansicht
Burg Stein
 
 

Schloss Wolfsbrunn ist die eingebürgerte Bezeichnung für ein repräsentatives Hotelgebäude im Hartensteiner Ortsteil Stein im Süden des Landkreises Zwickau in Sachsen.
Die Schlossanlage wurde in den Jahren 1911–1913 im Poppenwald unweit der Burg Stein und in der Nähe des Flusses Zwickauer Mulde als Anwesen des Großindustriellen und Bergbauunternehmers Dr. Karl Georg Wolf errichtet.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 28 km
(Fotos: Januar 2014)

Schloss Wolfsbrunn
Schloss Wolfsbrunn
Schloss Wolfsbrunn mit Parkanlage
Parkanlage Schloss Wolfsbrunn
namensgebender Brunnen des Schlosses Wolfsbrunn
Schloss Wolfsbrunn mit Blick im Hintergrund auf Burg Stein, Hartenstein
 
 

Das Schloss Purschenstein in Neuhausen/Erzgeb. wurde im späten 12. Jahrhundert, bzw. um 1200 vermutlich von Boresch I. (Borso) gebaut. Die damals errichtete Zoll- und Geleitsburg schützte eine der von Mitteldeutschland nach Böhmen führenden Salzstraßen. Dieser auch „alter Böhmischer Steig“ genannte Fernhandelsweg verlief von Leipzig kommend am heutigen Neuhausen vorbei über den Deutscheinsiedler Sattel in Richtung Prag.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 60 km
(Fotos: Dezember 2013)

Schloss Purschenstein
Innenhof des Schlosses Purschenstein
Blick in den Schlossgarten des Schlosses Purschenstein
Schlossgarten des Schlosses Purschenstein
Schloss Purschenstein
Schlossteich des Schlosses Purschenstein
 
 
Das Schloss Wildeck ist ein ehemaliges Jagdschloss in Zschopau in Sachsen. Es steht auf einem Felssporn in unmittelbarer Nähe zur Zschopau.
Die heutige Anlage ist unregelmäßig dreiseitig, die schmalen Flügel des Schlosses umgeben den Hof mit dem Bergfried „Dicker Heinrich“ zu Zschopau hin, zur Stadt zu ist der Hof mit einer Mauer abgeschlossen. Der im Winkel zweier Trakte stehende Treppenturm wird „Schlanke Margarete“ genannt.
(Fotos: Dezember 2013)
Schloss Wildeck, Zschopau
Schloss Wildeck mit Blick auf einen Teil der Stadt Zschopau
zur Geschichte des Schlosses Wildeck, Zschopau
Schloss Wildeck, Zschopau mit Blick auf den "Dicken Heinrich"
 
 

Das Schloss Schwarzenberg ist aus einer mittelalterlichen Wehranlage hervorgegangen und prägt neben der St.-Georgen-Kirche das Bild der Großen Kreisstadt Schwarzenberg im Erzgebirgskreis.
Das Schloss wurde vermutlich im 12. Jahrhundert als Wehranlage gegründet und bildete den Ausgangspunkt für die Besiedlung von Schwarzenberg und der näheren Umgebung. Die einstige Burg erhielt ihre heutige Gestalt durch einen Umbau zum kurfürstlich-sächsischen Jagdschloss 1555 bis 1558. 1851/52 wurden Bergfried und Südflügel erhöht, 1875/76 ein Verwaltungsgebäude angebaut. Die dreiflügelige Anlage umgibt einen nahezu rechteckigen Hof.
Das Schloss Schwarzenberg erreichen Sie mit dem Schrägaufzug oder über Treppen vom Parkplatz bzw. bei einem Spaziergang durch die sehenswerte Altstadt.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 35 km
(Fotos: Oktober 2013)

Schloss Schwarzenberg
Schloss Schwarzenberg
Schloss Schwarzenberg, zur Geschichte
Schloss Schwarzenberg
 
 

Das Schloss Schlettau in der gleichnamigen Stadt Schlettau an der Zschopau ist eines der wichtigen Baudenkmale an der alten Salzstraße im oberen Erzgebirge.
Nach der vollständiger Restaurierung bis 2006 ist im Schloss heute ein Museum und ein Kulturzentrum untergebracht.
Brautpaare können sich das Ja-Wort in besonderem Schlossambiente geben.
Das Schloss und sein Herrenhaus sind von einem romantischen Park mit zwei Teichen und einem kleinen Kräutergarten umgeben.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 28 km
(Fotos: Oktober 2013)

Schloss Schlettau
Schloss Schlettau, Parkanlage mit Teich
Schloss Schlettau, Baudenkmal
Blick zum Schloss Schlettau
 
 

Das Schloss Wolkenstein ist eine hochmittelalterliche Burg in der Stadt Wolkenstein.
Die Höhenburg liegt rund 80 Meter oberhalb des Zschopautales in der Nähe der Preßnitzmündung auf einem Felsvorsprung.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 26 km
(Fotos: April 2013)

Schloss Wolkenstein
Schloss Wolkenstein
Schloss Wolkenstein
Schloss Wolkenstein, Schlosshof
Schloss Wolkenstein, Aussicht auf das Erzgebirge
Schloss Wolkenstein, Auszug aus der Geschichte
 
 
Das Barockschloss Lichtenwalde finden Sie im gleichnamigen Ortsteil der Gemeinde Niederwiesa im Landkreis Mittelsachsen. Umgeben ist das Schloss von einem Barockpark mit zahlreichen Wasserspielen, der im Jahre 2005 zu einem der schönsten Parks Deutschlands gekürt wurde.
Entfernung von Burkhardtsdorf: ca. 22 km
(Fotos: August 2012)
Bild 334
Schlosspark Lichtenwalde
 
© Gemeinde Burkhardtsdorf
Zur Druckansicht  
Startseite  |  Kontakt  |  Impressum