englische Version tschechische Version polnische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Konzept

Eine Seite zurück
Zur Startseite
Zur Inhaltsübersicht
E-Mail
Zur Anmeldung
 
Kita Mühlbergzwerge, bunt
Kurzüberblick zur Konzeption
(Die Konzeption finden sie in ausführlicher Form als Link auf dieser Seite)

Alle Mitarbeiter verfolgen gemeinsam die Ziele, die in der Konzeption festgelegt sind.
Dabei soll die ganzheitliche individuelle Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und sozialen Persönlichkeit gefördert werden.
Konkret:
• Wir ermöglichen den Kindern Selbstständigkeit, Selbstbestimmtheit und Selbsttätigkeit.
• Wir begegnen Kindern und Eltern mit Respekt, Wertschätzung, Vertrauen und Verständnis.
• Wir sind offen für verschiedene Lebensformen, Religionen und Kulturen.
• Wir schaffen Freiräume und Situationen zum Ausprobieren, Experimentieren sowie zum Erfahrungen sammeln und lassen Fehler zu.
• Wir schaffen anregende und motivierende Lernumgebungen.
• Wir fördern die Partizipation aller am Kita-Alltag Beteiligter (Kinder, Eltern, Pädagogen).
• Wir nutzen als Grundlage unserer pädagogischen Arbeit den Sächsischen Bildungs- und Erziehungsplan.
• Wir sind an ständiger Fortbildung interessiert.
• Wir arbeiten eng mit Institutionen zusammen, die Eltern und Erziehern beratend zur Seite stehen.

Vermittlung von Kompetenzen

Die Kinder erlernen in unserer Kita Basiskompetenzen. Dazu zählen alle grundlegenden Fähigkeiten, Fertigkeiten sowie Haltungen und Einstellungen zum Leben.
Des Weiteren fördern wir:
• persönliche Kompetenzen
• motivationale Kompetenzen
• kognitive Fähigkeiten
• physische Kompetenzen
• soziale Kompetenzen.

Die Umsetzung der Bildungsbereiche nach dem Sächsischen Bildungsplan

> Sozialer Bildungsbereich
Wir vermitteln den Kindern über eine vertrauensvolle Zuwendung und Beteiligung am Kindergartenalltag die Fähigkeit mit anderen Menschen soziale Beziehungen einzugehen.

> Kommunikativer Bildungsbereich
Die Kinder erwerben Fähigkeiten und Fertigkeiten, sich mit Anderen auszutauschen, zu kooperieren, Interaktionen wechselseitig zu interpretieren oder auch auf Ereignisse zu reagieren.

> Ästhetischer Bildungsbereich
Ästhetisch bedeutet Empfindungsvermögen im Hinblick auf Harmonie in Natur und Kunst und dem Einklang der Sinne zu entwickeln. Wir ermöglichen den Kindern diese Erfahrungen durch Einbeziehen aller Sinne in die Aktivitäten unseres Alltags. Wir schaffen Möglichkeiten, dass die Kinder ihrem Eindruck einen Ausdruck geben dürfen.

> Naturwissenschaftlicher Bildungsbereich
Wir fördern die Neugier und den Forscherdrang der Kinder spielerisch und ermöglichen so den Kindern den Erfahrungsraum, eigene Erklärungen finden zu können. Dabei stehen wir ihnen mit geeigneter Umgebung und mit vielfältigen Materialien als Lernbegleiter zur Verfügung. Durch Experimentieren und Explorieren, Alltagsbeobachtungen und Fragestellungen erobern sich die Kinder spielerisch den wissenschaftlichen Bereich.

> Mathematischer Bildungsbereich Wir bereiten den Weg, um Kindern mit Spaß und Interesse, ein mathematisches Verständnis von Zahlen, Symmetrien oder Mustern zu ebnen. Dabei knüpfen wir an den Alltags- und Umwelterfahrungen der Kinder an um die abstrakte Welt der Mathematik und Naturwissenschaft sinnlich erfahrbar zu machen.

> Somatischer Bildungsbereich
Hier vermitteln wir Bildungsaspekte, die den Körper, die Bewegung und die Gesundheit betreffen. Zugleich ist dieser Bereich mit psychischen und emotionalen Prozessen verschränkt und von sozial hervorgebrachten Traditionen, Gewohnheiten und Lebensstilen in Bezug auf den Körper geprägt. Die Kinder sollen sich in erster Linie bei uns wohl fühlen. Das ist eine grundlegende Basis für eine erfolgreiche Bildungsarbeit.


Gesundheitsförderung

Wir wollen bei den Kindern das Bewusstsein zur gesunden Lebensweise verinnerlichen und ihnen dadurch die Eigenverantwortung für ihre Gesundheit vermitteln.

Angelehnt an die Kneipp’sche Lehre sehen wir hier hervorragende Möglichkeiten zur Erhaltung und Stärkung der Gesundheit und Mobilisierung der Selbstheilungskräfte. Mit ihren 5 Säulen wirkt sie ganzheitlich auf den Körper und beruht auf völliger Natürlichkeit.
> Heilpflanzen
Wir wollen den Kindern die Natur, besonders die Bedeutung und Wirkung der Pflanzen näher bringen.
> Ernährung
Wir wollen den Kindern eine gesunde ausgewogene Ernährungsweise nahe bringen.
> Bewegung
Wir möchten präventiv mit Bewegung dem krankmachenden Bewegungsmangel entgegenwirken.
> Wasseranwendungen
Durch verschiedene Anwendungen soll die Regulationsfähigkeit des kindlichen Körpers trainiert und somit die Abwehr- und Selbstheilungskräfte gestärkt werden.
> Lebensgestaltung
Hierbei wollen wir das innere Gleichgewicht für die Kinder gewährleisten und eine gute Resilienz aufbauen.


Freispielangebote

Spielen im Kindergartenalltag ist die Hauptaneignungstätigkeit der Kinder. Im Spiel inszenieren sich Kinder selbst, ihre Erfahrungen, Potentiale, Stärken und Probleme, aber auch ihre Schwächen und Konflikte. Der spielerische Zugang ist also entscheidend für die Entwicklung eines jeden Kindes. Spiel aktiviert und ist selbst Aktivität, es regt die Kinder zur selbstständigen Auseinandersetzung mit der Umwelt, Natur, Kultur und anderen Menschen an. Kreativität, Phantasie, Freude am Tun, Kommunikations- und Aushandlungsprozesse werden geschult. Kinder unterscheiden Spiel, Arbeit und Lernen nicht. Für uns gilt es, die Lust am Spielen zu erhalten, Kindern genügend Zeit zur Verfügung zu stellen und Selbstentscheidung im Spielprozess zu erlauben.
Wir begleiten die Kinder dabei, spielen und erfinden gemeinsam. Wir stellen vielfältige Materialien und Räume bereit, die die Kinder erkunden und verändern können, wo sie ein partnerschaftliches Miteinander ebenso wie eine Streitkultur erproben und erleben können. Wir beobachten, dokumentieren und reflektieren die Spielsituationen und greifen nur im Notfall ein.

 
© Gemeinde Burkhardtsdorf
Zur Druckansicht  
Startseite  |  Kontakt  |  Impressum