englische Version tschechische Version polnische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

European Energy Award®

Eine Seite zurück
Zur Startseite
Zur Inhaltsübersicht
E-Mail
Zur Anmeldung
 
Logo european energy award
EFRE
Logo Europa

Dieses Vorhaben wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2007 - 2013 und mit Mitteln des Freistaates Sachsen gefördert.

 
 

Burkhardtsdorf 2050
"Umwelteffizienz in der Gemeinde Burkhardtsdorf"
Gemeinde Burkhardtsdorf mit dem European Energy Award® (eea) ausgezeichnet

Die Gemeinde Burkhardtsdorf hat im Jahr 2006 mit dem Projekt „Burkhardtsdorf 2050 – Umwelteffizienz in der Gemeinde Burkhardtsdorf“ begonnen.

Mit diesem Projekt haben wir eine Vorreiterrolle im kommunalen Klimaschutz eingenommen und den Energieverbrauch der Gemeinde langfristig gesenkt.
Seit Beginn des Projektes wurden folgende Einsparungen in den kommunalen Gebäuden und Einrichtungen realisiert:

. Heizenergieverbrauch: - 25,57 %
. Elektroenergieverbrauch: - 22,64 %
. Wasserverbrauch: - 39,98 %

(Stand 01.01.2013).

Am 15.10.2012 wurde die Gemeinde Burkhardtsdorf für ihre Bemühungen mit dem European Energy Award® (eea) in Silber ausgezeichnet. In Verbindung mit dieser Auszeichnung wurden an den Ortseingängen unserer Gemeinde Schilder aufgestellt, die dies sichtbar machen.

Der European Energy Award® (eea) stellt eine optimale Ergänzung zum Projekt „Burkhardtsdorf 2050“ dar.
Der eea ist ein Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, mit dem die Energie- und Klimaschutzaktivitäten der Kommune erfasst, bewertet, geplant, gesteuert und regelmäßig überprüft werden, um Potentiale der nachhaltigen Energiepolitik und des Klimaschutzes identifizieren und nutzen zu können.

Mit dieser Auszeichnung erhält die Gemeinde Burkhardtsdorf zukünftig 10 % mehr Fördermittel für alle Aktivitäten im Bereich des Energie- und Klimaschutzes.

Weiterhin ist der European Energy Award® (eea) ein Umsetzungsinstrument für die Erstellung der Aktionspläne für nachhaltige Energie (SEAP, Sustainable Energy Action Plan).
In Folge wurde ein energiepolitisches Arbeitsprogramm für die nächsten Jahre beschlossen, worin alle Maßnahmen zur Fortführung der Aktivitäten im Bereich des Energie- und Klimaschutzes aufgelistet sind.

In diesem Maßnahmenplan sind nicht nur weitere Schritte zur Senkung des Energieverbrauchs und Steigerung der Energieeffizienz der Gemeinde enthalten, sondern auch viele Maßnahmen für unsere Einwohner.

Ziel ist, unserer Einwohner verstärkt bei Aktivitäten im Bereich der Energieeinsparung und des Klimaschutzes zu unterstützen. Im Speziellen soll dies durch folgende Maßnahmen geschehen:

. Informationsveranstaltungen zum Themenbereich
. Prüfung von Verbesserungen oder Ergänzungen zum Öffentlichen Nahverkehr (Car Sharing…)
. Informationen über Fördermittelbeschaffung
. Schwachstellenanalysen an Gebäuden unserer Einwohner u. v. m.

In dem Wissen, dass die extremen Wettererscheinungen der vergangenen Jahre vermutlich auf den Klimawandel unserer Erde zurückzuführen sind und das durch den Ausstoß von Treibhausgasen wie Kohlendioxid und Methan der Treibhauseffekt verstärkt wird und die Erderwärmung zunimmt, werden wir als Gemeinde weiterhin alles unternehmen, um unseren Beitrag gegen diese Tatsachen zu leisten.

Anspornen sollte uns die Ulf Mehrbold getroffene Aussage aus dem Jahre 1986:

"Um den Horizont zieht sich ein königsblauer Saum von geradezu hinreisender Schönheit.
Er ist hauchdünn und wird von der irdischen Atmosphäre, der Lufthülle, gebildet.
In meiner Kindheit hatte ich oft Ausdrücke wie Luftozean oder Luftmeer gehört.
Sie suggerieren eine fast unbegrenzte Mächtigkeit der Lufthülle.
Nun rührt es mich wie einen Donnerschlag, wie wenig davon um den Erdball vorhanden ist.
Immerhin hängt unser Leben davon ab!"


Ihr Energieteam der Gemeinde Burkhardtsdorf
Videobeitrag Kinder:

Download Video als MP4

Videobeitrag Scheckübergabe:

Download Video als MP4

Weitere Informationen unter:
http://www.european-energy-award.de

Energieteam in vorderer Reihe:
von links: Regina Hähnel, Silke Hofmann, Jörg Spiller, Bürgermeister Thomas Probst, Nicole Mauersberger
 
 

Die Gemeinde Burkhardtsdorf im Zertifizierungsverfahren

Die Gemeinde Burkhardtsdorf hat im 2008 beschlossen, am European Energy Award® - eea teilzunehmen und mit diesem Instrument ihre energetischen Aktivitäten im Rahmen des Projektes „Burkhardtsdorf 2050“ auszubauen und eea-Kommune zu werden.

Der eea ist ein Programm zur Analyse und Darstellung der vorhandenen energetischen Strukturen und zur Umsetzung und Verbesserung der Energiearbeit und Energiepolitik in einer Kommune. Der eea ist ein Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, welches im ersten Schritt die energetischen und klimarelevanten Aktivitäten und Projekte einer Kommune erfasst und bewertet.

In weiteren Schritten werden Maßnahmen und Projekte geplant, durchgeführt und gesteuert, um die energetischen Strukturen in der Kommune zu verbessern. In einem jährlichen Audit werden die realisierten Maßnahmen und die erreichten Ziele dokumentiert und ausgewertet. Bei einer erfolgreichen Umsetzung der energetischen Konzepte wird die Kommune mit dem European Energy Award® ausgezeichnet. Für eine Zertifizierung müssen 50 % der Punkte erreicht werden.

Das Verfahren orientiert sich an den üblichen Managementzyklus „Analysieren – Planen – Durchführen – Prüfen – Anpassen“.

Die Gemeinde Burkhardtsdorf befindet sich nach einer ausführlichen Ist-Analyse, in der nicht ausgeschöpftes Potenzial des nachhaltigen Klimaschutzes der Kommune identifiziert wird und Prioritäten definiert werden, gerade in der Vorphase zur Zertifizierung.

Grundlage für die Zertifizierung ist neben der ausgewerteten Ist-Analyse die Erarbeitung von einem „Energiepolitischen Arbeitsprogramm“, das verbindliche Maßnahmen für das kommende Jahr und darüber hinaus festlegt.

eea, Schema 1

Für die erste Ist-Analyse wurde ein Maßnahmenkatalog mit sechs Handlungsfeldern ausgefüllt:

• Entwicklungsplanung und Raumordnung
• Kommunale Gebäude und Anlagen
• Versorgung und Entsorgung
• Mobilität
• Interne Organisation
• Kommunikation und Kooperation.

eea, Schema 2

Im nächsten Schritt steht die Umsetzung der im Energiepolitischen Arbeitsprogramm festgelegten Maßnahmen an.


Der European Energy Award® in Deutschland

Aus ganz Deutschland nehmen aktuell 225 Städte und Gemeinden sowie 25 Kreise am eea teil. Die Gemeinde Burkhardtsdorf ist eine von 37 teilnehmenden Kommunen in Sachsen.
Das Bundesland NRW ist mit der größten Anzahl an teilnehmenden Kommunen und Landkreisen im Prozess vertreten:

• 102 Kommunen aus Nordrhein-Westfalen
• 76 Kommunen aus Baden-Württemberg
• 37 Kommunen aus Sachsen
• 22 Kommunen aus Bayern
• 11 Kommunen aus Thüringen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hessen, Bremen und Rheinland-Pfalz.


Stand: Juli 2012
eea, Schema 3
 
 
 
Herr Jörg Spiller
Telefon:
(03721) 263664
Handy:
01743499642
Telefon:
(03721) 2606-0
Fax:
(03721) 2606-230
© Gemeinde Burkhardtsdorf
Zur Druckansicht  
Startseite  |  Kontakt  |  Impressum