ehemalige "Post" Burkhardtsdorf

Heimatgeschichte – Das kaiserliche Postamt

Bevor es in Burkhardtsdorf ein Postamt gab, transportierte man die Korrespondenz auf recht abenteuerliche Weise. Etwa um 1840 wurden die Briefe von einem Mann gesammelt, nach Chemnitz getragen und dort auf die Post gegeben. Gleichzeitig holte er die dort für Burkhardtsdorf angekommenen Briefe ab. Diese Einrichtung war ein persönliches Privatunternehmen.